Der Ideale Haushalt ist eine Initiative von:



Stromspartipps "Waschmaschine"

  • Waschmaschinen sollten immer mit Sparprogrammen und möglichst voll beladen verwendet werden, denn auch wenn die Maschine nicht voll beladen ist, verbraucht sie annähernd gleich viel Strom wie bei voller Auslastung. Zwei Mal nur mit halbvoller Maschine gewaschen, bedeutet somit in etwa die doppelten Energiekosten. Ideal ist die volle Auslastung der Maschine unter Einhaltung des angegebenen Höchst- oder Idealgewichtes, deswegen am besten vor dem ersten Waschen die Wasch- und Gebrauchsanleitung lesen.

  • Niedrige Temperaturen beim Waschen verbrauchen weniger Strom als hohe: Grundsätzlich reichen bei einem Waschgang 60 Grad (statt 90/95 Grad) für normal verschmutzte Wäsche aus. Und oft genügen statt 60 Grad auch 40 Grad.

  • Um die Umwelt zu schonen, reicht es bereits das Waschmittel richtig zu dosieren. Energiesparende Waschmaschinen sparen nicht nur Strom und Wasser, sondern benötigen weniger Waschmittel und schonen damit die Umwelt.